Kinoabend über Widerstand gegen Atomkraft in Indien am 20.10.2014

Unsere FreundInnen von ByeByeBiblis und Greenpeace Frankfurt haben eine Film- und Diskussionsveranstaltung mit Pradeep Indulkar, dem indischen Regisseur und Atomkraftgegner, organisiert. Pradeep Indulkar, den wir bereits im September 2013 zu Besuch hatten, ist derzeit mit zwei seiner Filme auf Europareise und kommt am Montag, den 20. Oktober 2014 auch zu uns nach Frankfurt.

Der mit dem Yellow Oscar ausgezeichnete Film „High Power“ erzählt von den Folgen des Baus des ersten indischen Atomkraftwerks Tarapur in den 1960er Jahren für das Leben der lokalen Bevölkerung.
Wir zeigen außerdem den Film „Jaitapur“, der erzählt, wie der Konzern Areva in einem Erdbebengebiet nahe der Stadt Jaitapur das größte AKW der Welt bauen will und wie die Bevölkerung sich dagegen wehrt.

Beide Filme dauern jeweils ca. 30 Minuten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Regisseur.

Montag, 20. Oktober 2014, 20.30 Uhr im Uni-Kino „Pupille“ (Mertonstr. 26–28, 60325 Frankfurt am Main, U-Bahnhaltestelle Bockenheimer Warte)

Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf viele ZuschauerInnen!